Einwilligungserklärung zur Nutzung der Webinar-Software, für Online-Geburtsvorbereitungskurse

Freiberuflicher Entbindungspfleger Thomas Ruschke
Stand: 23. März 2020

Dieses Dokument stellt eine Ergänzung der Datenschutzerklärung da.

Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für Entbindungspfleger Thomas Ruschke. Personenbezogenen (Patienten-)Daten unterliegen dem Datenschutz. Mit dem Inkrafttreten der EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) am 25.05.2018 wurde der Datenschutz EU weit genauer geregelt und insbesondere individuelle Rechte an personenbezogenen Daten gestärkt.

Die Nutzung gängiger digitaler Kommunikationsmedien bietet enorme Vorteile und Vereinfachungen im Alltag, gleichzeitig geht diese mit Risiken einher: Bei digitaler Kommunikation kann z. B. ein Zugriff Dritter und damit Missbrauch der betreffenden Daten, oder sogar öffentlich werden nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Daher ist eine explizite Zustimmung zur Nutzung digitaler Kommunikation erforderlich, wenn diese personenbezogene (Patienten-)Daten betrifft.

Beispielhafte Erläuterung:
Trotzdem Kurse vor Ort aufgrund der aktuellen Coronavirus-/COVID-19-Krise nicht stattfinden können, besteht die Möglichkeit Online-Kurse anzubieten. Werdende Eltern können auf diesem Weg angemessen auf die Geburt vorbereitet werden! Eine Teilnahme an einem Online-Kurs ist jedoch auf Grund von Datenschutzrisiken nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin / nach Ihrer expliziten Einwilligung möglich.

Verwendete Software:

Die Webinar-Software „edudip“ der edudip GmbH, Jülicher Straße 306, 52070 Aachen, unterliegt den gesetzlichen Bestimmungen, die im sogenannten Fernmeldegeheimnis in Art. 10 des Grundgesetzes, im Telekommunikationsgesetz (TKG) und im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) festgelegt sind. Desweiteren erfolgen alle Verbindungen über eine sichere HTTPS-Verbindung sowie mit einer 256-Bit TLS Datenverschlüsselung. Damit ist von einem dem aktuellen Stand der Technik entsprechenden Schutz der Daten auszugehen. Zusätzlich werden alle Daten von der edudip GmbH ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert. Und der Anbieter bestätigt, vollständig DSGVO-konform zu arbeiten.

Diese Einwilligungserklärung erfolgt vollkommen freiwillig, sie ist jedoch für die Teilnahme an einem Online-Geburtsvorbereitungskurs Voraussetzung.

Mit Ihrer Bestätigung dieser Vereinbarung, willigen Sie ein, in die Nutzung der Webinar-Software „edudip“ für den Online-Live-Geburtsvorbereitungskurs.

  • Sie bestätigen weiterhin, dass Ihnen die mit einem Webinar einhergehenden Datenschutzrisiken (z. B. Missbrauch der betreffenden Daten durch Dritte, oder sogar öffentlich werden) bewusst sind.
  • Die Freigabe Ihrer Webcam und Ihres Mikrofons erfolgt während des Webinars freiwillig.
  • Sie bestätigen weiterhin, dass Ihnen bewusst ist, dass die anderen Webinar-Teilnehmer Sie über Ihre Webcam und Ihr Mikrofon ggf. sehen und hören können.
  • Auch der LiveChat während des Webinars kann ggf. von anderen Teilnehmern gelesen werden.

Hinweis auf Rechte der Teilnehmer: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, und Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung:

• Sofern die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, besteht auf Seite der Teilnehmer ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten (Art. 18 DSGVO).
• Die Teilnehmer können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, oder per E-Mail an Entbindungspfleger Thomas Ruschke übermitteln.