Empfehlung als Hebamme: Rückmeldungen von Familien

– Seite 1 –

„Der Kurs von Thomas Ruschke hat meinen Freund und mich echt von den Socken gehauen!
Thomas ist fachlich wahnsinnig kompetent, er kann unglaublich gut und bildlich erklären. Dadurch kommt kein Thema trocken rüber. Außerdem hat er auch eine sehr humorvolle Art, die seiner Glaubwürdigkeit dennoch in keinster Weise im Wege steht. Also, selbst nach langen Arbeitstagen, haben wir sehr kurzweilige, lehrreiche Abende in seinem gemütlichen Räumlichkeiten verbracht.
Im Laufe der Schwangerschaft besucht man ja den ein oder anderen Arzt, Hebamme etc. In meinem Fall war er der Einzige von allen, der wirklich genau hinguckt hat und echte Probleme von eingebildeten Wehwechen unterscheiden konnte. Dadurch, dass er wirklich an seiner Arbeit interessiert ist, stellt er die richtigen Fragen, ist in seiner Arbeit überaus gründlich, und konnte so unsere drohende ’sehr früh-Geburt‘, in eine ungefährliche, spätere Frühgeburt wandeln. Damit steht er aber nicht in direkter Konkurrenz zu den Ärzten, sondern ergänzt und gleicht aus, was ein Gynäkologe aus welchen Gründen auch immer, nicht auffangen kann.
Auch die Sorgen, die wir uns in Bezug, auf die Geburt gemacht haben, haben sich im Laufe des Kurses in Luft aufgelöst.
Wir haben uns verrückter Weise am Schluss wirklich auf die Geburt gefreut.

Selbst im Kreißsaal haben wir oft an seine Tipps und Anleitungen gedacht, und so war eine selbstbestimmte Geburt möglich!

Wir sind sehr froh, Thomas entdeckt zu haben!

01.2020, Frankfurt am Main, Katharina V.Taweewat

„Thomas war für uns ein absoluter Glücksfall: Er hat uns mit Herz und viel Verstand durch unsere erste Schwangerschaft und das Wochenbett begleitet, sodass wir ihn am Ende gar nicht gehen lassen wollten. Die Begleitung durch Thomas kennzeichnet maßgeblich sein großes Fachwissen. Thomas versteht seine Tätigkeit als Hebamme nicht nur als Beruf, sondern als Berufung. Jede Frage beantwortet er auf fachlich höchstem Niveau, wofür er sich auch immer die entsprechende Zeit und Ruhe nimmt. Besonders schön war es für uns, dass wir die Termine bei ihm auch gemeinsam wahrnehmen konnten, was insbesondere für meinen Mann eine schöne und hilfreiche Erfahrung war. Wahrscheinlich hat mein Mann von der Begleitung durch eine männliche Hebamme sogar am meisten profitiert, da Thomas Sorgen und Ängste werdender Väter natürlich besonders gut nachvollziehen kann. Der Geburtsvorbereitungskurs bei Thomas war für uns die perfekte Ergänzung zur Schwangerschaftsbegleitung. Mit den dort erworbenen Kenntnissen konnten wir der Geburt beruhigt und mit einem Gefühl von Sicherheit entgegensehen.

Lieber Thomas, wir danken Dir noch einmal sehr herzlich für Deine wundervolle Arbeit. Du hast uns dabei geholfen, eine Familie zu werden!“

06.2019, Frankfurt am Main, Insa und Lorenz mit Greta

„Ich hatte das große Glück, während der Schwangerschaft und nach der Geburt von Thomas betreut zu werden. Das insbesondere durch die bereits vor der Geburt durch Thomas durchgeführten Vorsorgetermine entstandene Vertrauensverhältnis hat dazu beigetragen, dass ich mich rundum wohl gefühlt habe und mir rückblickend weder die Schwangerschaft noch das Wochenbett ohne Thomas’ Betreuung vorstellen kann.
Thomas hat immer ein offenes Ohr und konnte mir mit stets fundierten Antworten auf meine Fragen viele Sorgen nehmen und mich in meinem neuen Alltag mit Baby unterstützen.
Nicht zuletzt sind Thomas im Rahmen der Vorsorge wiederholt Dinge aufgefallen, die mein Frauenarzt leider übersehen bzw. vergessen hat, weshalb ich umso dankbarer für die kombinierte Betreuung war.

Eine Betreuung durch Thomas kann ich mithin jedem, der dies in Erwägung zieht, nur wärmstens empfehlen.“

03.2019, Frankfurt am Main, Cara

„Ob Wochenend-Crashkurs zur Geburtsvorbereitung oder die gesamte Betreuung zur Schwangerschaftsvor- und Nachsorge bei Thomas können und möchten wir uneingeschränkt weiterempfehlen. Das wichtigste ist: Wir wurden durch nichts überrascht da wir bereits durch Thomas vorab über alle Aspekte informiert worden sind und somit immer ein gutes Gefühl hatten.
Es ist unglaublich wertvoll mit seiner Hebamme bereits in der Vorsorge ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, um sich bei der Nachsorge auch voll und ganz gut aufgehoben zu fühlen. Thomas nahm mir meine Ängste während der Schwangerschaft und gab mir über die gesamte Zeit genau im richtigen Maße und Momenten einerseits Sicherheit durch sein Verständnis und Einfühlungsvermögen und andererseits durch seine direkte Art mal ein „Rütteln“ wenn’s nötig war – er merkte genau was zum Zeitpunkt angebracht und für mich richtig war.
Auch nach der Geburt unseres Sohnes stand uns Thomas immer zur Seite und gab uns mit seiner Erfahrung und seinem Wissen in schwierigen Situationen Tipps und Hilfestellungen.
Sehr gerne beim nächsten Kind wieder 😉
Zitat Papa: Ich hätte mir keinen besseren Menschen an unserer Seite in dieser wunderschönen Zeit vorstellen können.“

01.2019, Frankfurt am Main, Caro, Daniel und Henry

„Lieber Thomas,
Ich habe die letzten Wochen sehr vorlaut behauptet, dass ich die Maus „schnell heraus tanzen“ würde. Natürlich hatte ich keine Ahnung was auf mich zukommen würde, aber ich bin davon ausgegangen, dass ich nach einer super entspannten Schwangerschaft und zahlreichen Infoabenden schon alles wisse. Das ich keine Ahnung hatte, stellte sich dann am Samstag heraus. Denn sonst wäre ich nicht mehr mit einer Freundin im Kino gewesen und noch um kurz vor 20‘uhr Rad gefahren, ich glaube ich hätte auch nicht mehr meinen Mann die Nachspielzeit im Fußball gucken lassen. Wir waren um 22 Uhr im Krankenhaus und ich war auch anfänglich sehr überrascht von einem Mann empfangen zu werden. Für mich war es ganz wichtig zu wissen was genau passiert und was ich jetzt machen soll.
Mit deinen klaren Anweisungen und Infomation was gerade passiert in einem Zustand, in dem man kaum klar ist, das war für mich genau das Richtige! Ich konnte darauf vertrauen und bin nur dem gefolgt, was die Situation hergab und Du mir vorgegeben hast. Laura war nach 2,5h geboren und das haben wir alle nie erwartet. Vielen Dank für die Begleitung von Lauras Geburt, Du hast uns sehr viel Sicherheit gegeben, als wir unsicher gewesen sind und sind sehr dankbar für diesen wunderbaren Start mit Laura.
Viele liebe Grüße aus dem Nordend.“

06.2018, Frankfurt, Jan & Janina & Laura

„Ich war gerade in Frankfurt angekommen und überraschend schwanger geworden, da begann für mich letztes Jahr im Herbst die Suche nach einer Hebamme, die sich nicht nur als ziemlich mühsam, sondern auch als regelrecht frustrierend herausstellte, da einfach überall so ein akuter Hebammenmangel herrscht. Dass ich am Ende dann das Glück hatte nicht nur IRGENDjemanden, sondern dabei sogar noch jemanden wie Thomas zu finden, verdanke ich vermutlich einem glücklichen Händchen. Seit etwa der Mitte meiner Schwangerschaft begleitet mich Thomas nun und jeder einzelne Vorsorge- oder Gesprächstermin bei ihm tut mir ausgesprochen gut und gibt mir ein gutes Gefühl für meinen Schwangerschaftsverlauf. Ganz besonders schätze ich die Zeit, die er sich dabei nimmt und die hohe fachliche Kompetenz und Fürsorge, die er in allen Punkten ausstrahlt. Es gibt keine Frage, die unbeantwortet bleibt und kein Problem, dass ich nicht ansprechen könnte. Auch der Wochenend-Geburtsvorbereitungskurs, den ich gemeinsam mit meinem Mann bei ihm besucht habe, war ausgesprochen hilfreich, informativ, spannend und amüsant konzipiert. Ich kann Thomas uneingeschränkt weiterempfehlen und nur jedem ans Herz legen, ihn als Begleiter für die Schwangerschaft und die Zeit danach in Betracht zu ziehen. Es lohnt sich!“

03.2018, Frankfurt, Sabrina B.

„Lieber Thomas,
herzlichen Dank nochmals für deine tolle Unterstützung vor und nach der Geburt – insbesondere die Nachsorge im Wochenbett war für mich eine große Hilfe! Alle Familien, die von dir betreut werden, können sich glücklich schätzen.
Ich habe durch die Zeit im Krankenhaus und danach einen ziemlichen Respekt vor dir und deinen Kolleginnen und Kollegen bekommen. Ohne euren unermüdlichen Einsatz durch Nachtschichten und Hausbesuche wäre die Babyzeit eine noch größere Herausforderung!“

01.2018, Frankfurt am Main, Stephanie Schrade